Bauaufsicht

Bürogebäude Korneuburg

Standort: Korneuburg, AT
Auftraggeber: Amt der NÖ Landesregierung
Bruttogeschossfläche BGF: 1.200m²
Baukosten: 2 Mio €
Planungsbeginn: 2008
Fertigstellung: 2011

Das Bürogebäude stellt eine Erweiterung der campusähnlichen Gruppierung 3-geschossiger öffentlicher Gebäuden aus den 1970er Jahren dar.
Der Bauplatz grenzt an ein Wohnhaus an und wird von einer stark frequentierten Straße umlaufen. Das Gebäude schließt direkt an das Nachbarhaus an, es orientiert sich am Bestand und entwickelt daraus das zulässige Gebäudevolumen, um eine gemeinsame Eingangssituation für den Bestand und den eigenen Eingangsbereich des Neubaus zu erschaffen.

Um den Anforderungen eines Passivhauses gerecht zu werden, werden Fensteröffnungen und Verglasungen sparsam gesetzt.
Ein dreidimensionales und trotzdem simples Fassadensystem wird entwickelt und bietet so eine neue Variante zur „Lochfassade“.